Happy, happy & Konfetti – Ein klitzekleiner { Sweet Table } zum ersten Geburtstag

Paul_Sweet Table-16

Vorab: Ich gelobe Besserung!

Es hätte mit Sicherheit auch ein Rührkuchen getan. Hübsch mit ein paar Smarties verziert und einer Kerze obendrauf. Ganz klassisch. Aber wie das manchmal einfach so ist….

Der erste Geburtstag des Neuen nahte mit großen Schritten. Endlich bist du seit seiner Ankunft wieder halbwegs ausgeschlafen, hast deine Sinne einigermaßen beisammen und denkst eigentlich, dieses sentimentale Gedöns wäre mit dem Abstillen auch definitiv erledigt.

Dann entdeckst du in einem deiner Onlinelieblingsshops diese hinreißenden Roboter

Paul_Sweet Table-34und Raketen,

Paul_Sweet Table-26

die man ganz wunderbar in Jessis supersaftige Death by Chocolate Cupcakes

Paul_Sweet Table-27picken könnte. Und huch, die passen farblich ja auch genau zu der schicken Tortenplatte da. Was sind denn das für feine blau weiß gestreifte Tütchen?

Paul_Sweet Table-24Also ganz ohne Faltrosetten und die netten Milchflaschen mit Strohhalmen

Paul_Sweet Table-11

geht das natürlich nicht! Zack bumm ist der Warenkorb voll und zu dir unterwegs.

So kommt eins zum anderen. Du wolltest dich ja auch schon immer mal an einer Motivtortenfigur versuchen und die neue Tortenplatte schreit ja förmlich danach mit einer Fondanttorte bestückt zu werden. Jetzt natürlich ganz nach dem frisch auserkorenem Motto mit einem kleinen Roboter.

Paul_Sweet Table-21Und überhaupt, ja, was soll’s? Der Neue wird Eins verdammt und das will gebührend gefeiert werden. SO.

Wo um alles in der Welt sind die gepunkteten Cake Pop Sticks? Denn die Kuchenkugeln dürfen natürlich nicht fehlen.

Cake Pops

Irgendwie feiern wir ja auch ein wenig uns, weil wir das zusammen gemeistert haben. Wir drei haben das erste Jahr gemeinsam überlebt. YEAH! Dazu brauche ich unbedingt Brauseflummis. Die sehen ja aus wie Ufos, ha.

Paul_Sweet Table-10So war das.

Hier wegen der Nachfrage auf meinem Instagram Account *rechts in der Leiste das Rezept für ein wunderbar einfaches und gelingsicheres Frosting, das ich mit Jessis fabelhaften Cupcakes aus ihrem Buch ‚Törtchenzeit‚ kombiniert habe.

Für etwa 6-8 supersaftige Death by Chocolate-Cupcakes in der Tulpenform

Paul_Sweet Table-12

125 ml Malzbier
125 g Butter
40 g Backkakaopulver
180 g Zucker
140 g Mehl
1 Ei
1/2 TL Vanilleextrakt
70 ml Buttermilch
1/2 TL Backpulver

Den Backofen bei 170 °C Umluft vorheizen. Malzbier und Butter in einem kleinen Topf auf der Herdplatte erhitzen, bis sich die Butter vollständig verflüssigt hat. Zum Abkühlen auf Seite stellen. Zucker und Kakao hinzufügen und gut verrühren.

Ei, Buttermilch und Vanilleextrakt in einem Becher verquirlen und mit der Kakaomasse mischen.

Mehl und Backpulver abwiegen, kurz vermengen und zu den flüssigen Zutaten geben. Alles etwa 3 Minuten mit dem Handrührgerät verrühren. Den sehr flüssigen Teig in die Tulpenformen füllen. Die Cupcakes etwa 25 Minuten im Ofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Die Cupakes nun vollständig abkühlen lassen.

 

Für das Frosting

100 g Zartbitterkuvertüre
150 g weiche Butter
100 g Puderzucker
30 g ungesüßtes Kakaopulver
2 EL Sahne

Die Kuvertüre auf dem Wasserbad schmelzen und vollständig abkühlen lassen. Butter cremig aufschlagen. Puderzucker und Kakao sieben und in Anteilen hinzufügen. Rühren bis eine glatte Creme entsteht. Die Kuvertüre und die Sahne dazu geben und vermengen, bis das Frosting glatt ist und glänzt.

Das Frosting fülle ich in einen Einmalspritzbeutel von Wilton und benutze eine Städter Rosettentülle. Die Cupcakes mit dem Frosting verzieren.

Tipp: Die Cupcakes halten sich mit dem Frosting über Nacht wunderbar im Kühlschrank. Einfach darauf achten, dass alle anderen Lebensmittel – wie Wurst und Käse – gut verpackt sind.

Mal sehen, ob ich im nächsten Jahr mein Versprechen halten kann. 😉

Paul_Sweet Table-5

 
♥ Dani

Tortenplatte, Tütchen, Cakepop Sticks, Papierstrohhalme, Roboter & Raketen,  Ball Mason Gläser, Cupcakeförmchen & Faltrosetten_Blueboxtree
Fotos_Der allerbeste Herr K.

Advertisements

{ GIVE AWAY } von Party Princess und eine klitzekleine Festivität

Weißt du noch?

Topfschlagen, Schnitzeljagd, Reise nach Jerusalem, Stopptanz und blinde Kuh?
Die besten Freude beisammen mit glühenden Wangen, leuchtenden Augen und vollgestopft mit Süßigkeiten, die man in diesen Mengen ausschließlich an ganz besonderen Tagen essen durfte.

Kindercola, Dickmänner, Mäusespeck, Mamas selbstgebackener Kuchen – war das schön.
Macht man das noch?
Ich bin raus.
WIE feiert man heute Kindergeburtstag?

Und WIE schön ist das, dass ich heute ein ganz bezauberndes GIVE AWAY von Party Princess verlosen darf? Der feine Shop von Ilka, der sich ausschließlich mit dem Thema Feierlichkeiten befasst. Nicht nur für die Kleinen. Wunderschöne Dinge findest Du dort, die auch mich ganz verzückt haben, als ich diese klitzekleine Party ausgerichtet habe. Papierstrohhalme, Bakers Twine, Masking Tape, hübsche Fähnchen und vieles, vieles mehr nach Farben, Themen und Kategorien sortiert. Ein Traum.

Das Beste? Du kannst eins von drei eigens für euch zusammengestellte Sets aus Ilkas Shop gewinnen.

Hier nochmal zum Hinklicken:

2 x Cupcake Geschenkbox braun
24 x Fähnchen, pink
12 x Bakingcup rosa Dots

Unter anderem auch die tollen Tulip-Cupcake-Förmchen nach denen so viele von euch nach dem letzten Artikel gefragt haben. Die kann man übrigens auch ganz prächtig zweckentfremden

oder sie natürlich auf die gewohnte Art und Weise einsetzen.

Weitere schöne Partydekorationen, Rezepte, Ideen und DIY von Ilka und von gigantisch tollen Bloggern findest du auf dem dazugehörigen Blog. Mit dabei sind z.B. die bezaubernde Saskia von Saskia rund um die Uhr, Renaade von Titatoni, Rebecca von Verlockendes und Markus, dem Backbuben.

Wie hüpfst du in den Lostopf?

Wer eins dieser tollen Sets abstauben möchte, der hinterlässt mir bitte bis zum 21. November um 20 h einen Kommentar unter diesen Zeilen und verrät mir, welcher Artikel dich aus dem Party Princess Shop noch begeistert. Gelost wird wie immer nach dem Zufallsprinzip.

Ich drücke allen Teilnehmern die Däumchen,

♥ Dani

Fotos_Mein allerbester Herr K.
Cupcake Rezept hier_ klick

Banner, Fähnchen, Fahnen, Fähnlein, Flaggen, Wimpel

Wie nennt man das nochmal?

Egal! Sie sehen immer toll aus.
Auf der Karte, auf dem Kuchen, über der Candybar, genäht, geklebt und aus Fondant.

Da mein neustes Hobby jetzt ja keine Fragen mehr offen lässt, habe ich auch direkt eine tolle Kartenidee bei kwernerdesign
stibitzt.

Den zucki Blümchenstempel habe ich aus dem Dawanda Shop von Felixdermueller.
Da kommt aber noch ein Beitrag, weil natürlich noch ein paar mehr Stempelchen im Umschlag waren.

Nagellack_Catrice LE – Der passt genau zu der Blüte von dem Kleid, welches ich auf der Hochzeit meiner lieben Kollegin trage.*froi Bin halt doch ein Mädchen…
Papier_Stampin Up
Fotos_Herr Klitzeklein

Womöglich der passende Nachtisch für eine Feier im Freien

mit kleinen und grossen Gästen.

Da passen sie doch ganz wunderbar hin, die Cupcakes mit weissem Schokikern.
Na klar, am besten kurz nach dem Backen servieren, die schmecken aber auch einen Tag später noch ganz saftig, fluffig und schokoladig.

Die zuckisüssen Tulip-Förmchen (ins Haus geliefert von meincupcake.de) setzen die Cupcakes ganz besonders nett in Szene. Vorallendingen konnte ich ein weiteres Masking Tape von Tschau Tschüssi mit ins Spiel bringen.
Mal eben auf ein elfenbeinfarbenes Schleifenband geklebt und schon macht dieses gleich mehr her. Binden lässt es sich dann auch noch ganz prima – hätt‘ ich nicht gedacht.

Das dazu passende Anhängerchen darf dann natürlich auch nicht fehlen.
Die Buchstabenstempel für das „Yummy“ sind von Muji. Die liebe ich heiss und innig.

Ach, und das Rezept, das Rezept!

Für ca 6-7 Tulipförmchen
250g Mehl
2 EL Kakaopulver
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
130g Zucker (wer es etwas süsser mag nimmt 180g)
1 Päckchen Vanillezucker
80 ml Oel
250 g Saure Sahne (oder auch Frischkäse)
75ml starker Kaffee oder Espresso
150g weisse Schokolade
evtl. Puderzucker zum Bestäuben

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Mehl mit dem Kakaopulver, Backpulver und dem Natron mischen.
Das Ei verquirlen und mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Oel, der Sauren Sahne und dem Kaffee verrühren.
2. Die Tulipförmchen in eine Muffinform stellen. Die Mehlmischung unter die Eimasse geben und so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
3. Die Förmchen zu 1/3 mit dem Teig füllen. Die Schokolade in Stücke brechen und auf den Teig legen. Den restlichen Teig darauf verteilen, glatt streichen und alles auf der unteren Einschubleiste ca 25-30 Min backen.
4. Die Cupcakes ca. 10 Min. abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und
servieren!

Fotos_Herr & Frau Klitzeklein

ERGÄNZUNG/ERKLÄRUNG (15.06.11)
Warum es vom Innenleben des Cupcakes kein Foto gab.

Ich hoffe, Ihr verzeiht! 😉
Liebsten Gruß,
Dani