{ Hereinspaziert! } Neues muss her – Ein klitzekleiner Einblick.

Neues muss her

Wenn man sich neun Monate in Elternzeit befindet, dann hat man trotz Pekip, Schwimmkurs und Krabbelgruppe sehr, SEHR viel Zeit die eigenen vier Wände zu betrachten. Ganz besonders in den ersten drei Monaten verharrt man Stunden – mit Pausen – bewegungslos auf ein und der gleichen Stelle. Meist um den Neuankömmling mit Flüssignahrung zu versorgen, welcher Sekunden danach oder währenddessen selig in den eigenen Armen einschläft. Die Prozedur kann je nach Trinkverhalten auch mal drei Stündchen dauern. Tatsache. So starrst du vor dich hin. Die Flimmerkiste lässt du selbstverständlich aus, weil sich das nicht gehört. Hast du so gehört. Und somit gibt es nur noch die Wand und dich.

Spätestens, wenn sich eine Mulde in der Couch abzeichnet die deinem Hintern ähnelt, wird es höchste Eisenbahn die Wand neu zu gestalten. Dein Taschengeld wird von nun an nicht mehr in Klamotten und Schminke, sondern in die Wand investiert. Jedes Mal, wenn der Postbote klingelt und ein neues Väschen oder ein Bild vorbeibringt, kannst du kaum erwarten es dort zu positionieren.

Der kleine Mensch wird größer und dir gefällt das irgendwie ganz gut mit dem neuen Kram. So gut, dass jetzt auch andere Ecken des Hauses aufgehübscht werden sollen. Irgendwie schaffst du es den Mann anzustecken, denn er findet es offensichtlich ebenfalls ganz nett mit dem frischen Wind. Die Sache kommt ins Rollen.

Der Normann Copenhagen Block Beistellwagen von hier *klick verzückt dich ganz besonders. Auf ihm findet ganz klassisch deine Lieblingsteekanne Platz

Normann Copenhagen

oder auch deine aktuell favorisierten Dekorationsgegenstände

connox-18_b

connox-33

und natürlich das frisch eroberte Porzellan.

connox-25

connox-24

Ein Multitalent, das sich somit auf allen drei Etagen des Hauses wohl fühlt.

Für die Stühle ist der Mann dann ganz allein verantwortlich. Du nickst nur ab und kannst dein Glück kaum fassen. Die Farbwahl fällt auf ein zeitloses Weiß.

connox-12

connox-13

Beim Anblick der Eames Plastic Side Chairs DSW bekommst du fast Kammerflimmern, so hübsch sind sie.

connox-11

connox-26

Die vier Designklassiker schmiegen sich in Perfektion an den Esstisch. Irgendwie wirkt der Raum dadurch viel größer.

Manchmal entführst du einen und kuschelst dich mit ein paar Büchern in ein stilles Eckchen.

connox-21_b

connox-19

Ab dem sechsten Monat nach der Ankunft des neuen Mitarbeiters ist das auch wieder möglich. Versprochen!

Irgendwann schiebt euch der Neue den Riegel vor. Das Budget muss jetzt erstmal wieder in ihn investiert werden. Heimlich drucken der Gatte und du euer nächstes Objekt der Begierde aus und rahmt es ein.

connox-28

Wenn der Kollege es nur oft genug sieht, dann kommt er ja vielleicht auf die Idee, dass ihr dieses hübsche Möbelstück UNBEDINGT benötigt. Unterschwellige Werbung und so. Darin könnte ich man ihn auch ganz wunderbar in den Schlaf schaukeln. Natürlich braucht ihr den Eames RAR nur deswegen. *hüstel

Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

♥ Dani

ACH!

Ganz wichtig. Die glücklichen Gewinner der wunderschönen Babyssimo-Verlosung sind:

1. Preis Madame Flavoursome vom Blog madameflavoursome.wordpress.com
2. Preis Nora / tarteauxframboises (ohne Blog)
3. Preis Edda von The bird’s new nest

Bitte schickt mir eure Adresse über das Kontaktformular, damit die schönen Dinge ganz schnell zu euch eilen können.

PS: Haltet Euch den 08. März 2014 frei! Vielleicht sehen wir uns ja in der Villa Smilla. Anja von ButikSofie und ich wälzen schon sehr fleißig unsere Rezeptbüchlein, denn wir dürfen dort einen Sweet Table bestücken. Kommt vorbei, wir freuen uns schon sehr auf Euch!

Am 08. März 2014 in der Villa Smilla

Fotos_Herr K.

Beistellwagen und Stühle _Connox 
Ein Shop mit SOOO gefährlich-schönen Dingen.
 Rüberhüpfen auf eigene Gefahr:  *klick

Advertisements