Bravissimo! Ein überaus feines { Give Away } von Babyssimo.

Babyssimo Give Away - YAY

Manchmal und immer wieder träume ich von dem klitzeklein(en) Café. Die weiße Stoffmarkise mit Wellenkante flattert im Sommerwind. Die Holztische sind mit kleinen Blumenvasen geschmückt und im alten Regal links an der Wand stehen die schönsten Glasbonbonieren, randvoll mit frisch gebackenen Keksen. Auf der Theke thront eine Etagére mit hausgemachten Cupcakes und die Luft ist geschwängert von herrlichem Kuchenduft. Alle Plätze sind stets besetzt von gerne wiederkehrenden Gästen. Das gut gelaunte Stimmengewirr wird untermalt von dem Geräusch der Kaffeemühle und dem Aufschäumen der Milch für den perfekten Cappuccino. Mittendrin Frollein Törtchenzeit & ich. Mit Dutt und Schürzchen versehen und allezeit um das Wohl der Gäste bemüht. Hach.

Ich bewundere Menschen, die den Mut besitzen diese fabelhaften Flausen im Kopf zu realisieren und den Schritt zu wagen. Olivia zum Beispiel. Sie und ihr Mann haben 2010 eine 6-monatige berufliche Auszeit genommen und sind um die Welt gereist. Das allein finde ich schon sehr großartig. Olivia war zudem in sehr glücklichen Umständen mit ihrem ersten Sohn und schaute sich dementsprechend nach wunderschönen Dingen für den Nachwuchs um. Sie lernte interessante Leute kennen, die Produkte mit viel Liebe zum Detail entwerfen und herstellen. Unser Glück.

Die Reise und die Geburt ihres Kindes waren wohl letztendlich der Auslöser ihr sehr feines, virtuelles Lädchen in dem es vorrangig Ausgewähltes für kleine Erdenbürger/neue Mitarbeiter gibt zu eröffnen. Unabhängige Projekte zu präsentieren und qualitativ hochwertige Alternativen zu den großen Marken anzubieten waren das Vorhaben. Dinge mit Geschichte und besonderer Ausstrahlung. ‚Ziel erreicht!‘ behaupte ich mal, liebe Olivia. So entstand Babyssimo.

Entdeckt habe ich den Onlineshop der Französin aus Aix-en-Provence und mittlerweile zweifacher Mutter schon vor einiger Zeit, als ich dort für den Neuen erfolgreich auf Kuscheltier-Recherche war. Ich konnte mein Glück kaum fassen, als ich ganz unerwartet das Label Kauniste Finland entdeckte. Dieses Tablett lachte mich nämlich schon eine ganze Weile an. Und die Schürze muss ich mir wohl auch noch ordern.

apron metsa blue 2

Voller Verzückung klickte ich mich durch die Kategorie *For Mom only!* und vergaß dabei fast mein eigentliches Anliegen.

Ich freue mich unwahrscheinlich, dass ich ein SO FEINES Give Away mit Hilfe von Olivia für euch zusammenstellen durfte. Extra so gewählt, dass es nicht nur für die Muttis passt. Das wäre übrigens auch HERVORRAGEND für das kleine Café von Jessi und mir geeignet.

1. Preis Das Tablett mit dem wir euch frische Donuts servieren.

Kauniste

2. Preis Das unfassbar schöne und mit Leinen bezogene Journal für eigene Rezepte in dem wir neue Ideen notieren, die Ihr uns verratet.

3. Preis Die Enamel Mug in dem wahlweise heißer Kakao mit Sahne oder aromatischer Tee serviert wird. Und das unheimlich schöne und unverwüstliche Küchentuch des japanisches Labels Fog Linen.

Wie hüpfst du in den Lostopf?

Hinterlasse mir einfach einen Kommentar unter diesem Artikel und verrate mir bis zum 08. Februar 2014 welche Flausen in deinem Kopf herumschwirren. Das können auch klitzekleine sein. 😉 Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und im nächste Artikel veröffentlicht. Bitte nur hüpfen, wenn du in Deutschland wohnst.

♥ Dani

Advertisements

Ein paar Schühchen

und wenn ich reinpassen würde, dann würde ich sie anziehen.

Ist das toll, jetzt kann man mit seinen Bastelsachen sogar schon unter die Schuhdesigner gehn‘!

Diese zuckisüssen Schuhe sind mir jetzt schon häufiger auf verschiedenen Blogs über den Weg gelaufen und ich kam einfach nicht an ihnen vorbei.
Ein wenig Fingerfertigkeit und Geduld muss man allerdings beweisen, denn es ist dann doch eine kleine Fummelei.

Da ich seeehr ungeduldig bin, habe ich die Schablone direkt auf das Papier gedruckt und ausgeschnitten.
Leider hatte ich in dieser Größe kein gemustertes Papier im Hause, denn damit würden diese Schuhe bestimmt noch schöner aussehen.
Die Schablone habe ich von hier.

Hach, sind sie nicht toll! Ich bin eigentlich sonst gar nicht für knifflige Geschichten zu haben, aber ich finde, für das Ergebnis lohnt es sich auf jeden Fall.
Auf einem Blog habe ich sogar gesehen, das ein paar Söckchen in die Schuhe gesteckt wurden oder Geld.

Diese Schuhe werden auf das Geschenk geklebt, aber wenn jemand eine Schablone für einen Mini Schuhkarton hat „Immer her damit!“.

Fotos_Herr Klitzeklein

Ein kleiner Wal

für Marie.


Momentan purzeln die Babys ja nur so vom Himmel!
Auch unsere Nachbarn erwarten ihr erstes Kind.

Den kleinen Wal von Stampin Up habe ich gewählt, weil die Eltern sehr gerne tauchen.
Vielleicht wird ja auch Marie eine kleine Wasserratte.

Fotos: Herr Klitzeklein

Fehler entdeckt? Es ist natürlich http://www.klitzeklein.wordprEss.com
Ich hatte es eilig, denn gleich kommt ein Kölner Tatort und den MÜSSEN wir gucken.

Hello Baby,

wir freuen uns auf Dich!

Bald ist es soweit, eine neue Erdenbürgerin erblickt das Licht der Welt.
Sehr gute Freunde von uns werden zum ersten Mal Eltern, wie aufregend!

Ich konnte es nicht lassen und habe schon mal die Willkommenskarte gebastelt.
Überreicht wird sie selbstverständlich erst, wenn die Kleine da ist.

Ausserdem konnte ich gestern direkt mal mein neu erworbenes Alphabet-Stempelset von Muji ausprobieren.

Dort gab es auch noch ein paar tolle Eiskristallstempel.
Gekauft wurde aber etwas anderes.

Meine Eyelets sind jetzt endlich mal schön geordnet, in einer Pillenbox. Ja, genau.
Die ist nahezu perfekt dafür geeignet.
Meine Bastelpapiere lagere ich in Schallplattenfolien.
Jetzt muss ich nur noch eine schöne Lösung für meine vielen Bänder finden, die liegen bisher in einer großen Schachtel vom Schweden.

Fotos: Herr Klitzeklein