Der Welt köstlichster { Nektarinen-Mandel-Crumble mit Amaretto } und einer Kugel Vanilleeis, wenn du magst.

crumble-027

Wenn du vom Fußballturnier des Neffen kommst (4. Platz) und dich dort – ganz klassisch – von Bratwurst und Pommes rot-weiß ernährt hast, dann sollte nach dem Eintreffen in den eigenen vier Wänden schleunigst eine Vitaminzufuhr her. Die paar Vitaminchen aus dem Ketchup zählen nicht.

Natürlich befinden sich im Obstkorb genau dann nur noch die obligatorischen Pink Ladys, die man bereits im Frühstücksquark verzehrte, und ein paar ziemlich reife Nektarinen, die man in der Ursprungsform eigentlich nur steinhart mag. Genau wie Abate Fetel.

Da die Feierabendstimmung schon eingekehrt ist und keiner den Drang verspührt den heimischen Supermarkt anzusteuern, bleiben also nicht so viele Möglichkeiten. Es müssen die Nektarinen sein.

Nach einem langen, enttäuschendem Blick in die Vorratsschränke und einem kurzen Blick ins Eisfach, in dem dich eine großen Packung Vanilleeis anlacht, ist klar was fabriziert wird. Mittels ein paar schnellen Handgriffen wird mit wenigen guten Zutaten ein Nachtisch zusammengestellt ohne das der werte Gatte auch nur merkt, daß da gerade etwas in der Küche passiert ist.

Erst als es ganz betörend anfängt im ganzen Haus zu duften wird neugierig um die Ecke geschaut. Und spätestens, als der dir Angetraute dich noch nicht einmal von seinem Tellerchen

crumble-030

probieren lassen möchte ist klar: ‚Vielleicht schmecken die Nektarinen in dieser Variante gar nicht mal so übel…?‘

Nachdem du dich mit einem eigenen Löffel bewaffnet hast und ihn in die große Form voller Crumble bohrst, bist du ÄUßERST gespannt.

crumble-015

crumble-018

crumble-022

Knusprige, lauwarme Streusel und saftige Obststücke zerschmelzen auf deiner Zunge. Ein buttriges, fruchtiges Aroma mit einem Hauch Amaretto entfaltet sich. Du fragst dich nun zurecht: ‚Wie um alles in der Welt konnte ich nur so lange ohne dieses köstliche, appetitliche, vortreffliche Dessert existieren?!!‘.

——————————————–

Nektarinen-Mandel-Crumble mit Amaretto

crumble-021

Zutaten für vier Portionen

7-8 reife Nektarinen
1 EL Puderzucker
1 EL Amaretto
120 g Mehl
1/2 TL Backpulver
2 EL Zucker
1 EL Vanilleextrakt
2 EL gemahlene Mandeln
80 g kalte Butter ( & Butter für die Form)

Die Nektarinen waschen, trockenreiben, vierteln und entsteinen. Puderzucker und Amaretto mischen und unter das Obst rühren. Zugedeckt kurz marinieren.

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl in eine Schüssel sieben. Backpulver, Zucker, Vanilleextrakt und Mandeln untermischen. Die kalte Butter in Würfeln dazu geben. Alles mit den Händen zu Streuseln zerkrümeln.

Eine Gratinform einfetten. Nektarinen samt Saft in die Form geben. Die Streusel darüber verteilen. Crumble im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 25 Minuten goldbraun backen. Lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis oder Fior di Latte servieren.

——————————————–

Ein wunderbarer Nachtisch, der nicht nur schnell gemacht ist, sondern auch geschmacklich schwer Eindruck macht. Die Kugel Vanilleeis oder Fior di Latte ist optional, aber ich finde die Kombination maximal gelungen. Für mich muß der Crumble lauwarm serviert werden, aber erkaltet lässt er sich auch noch hervorragend aus der Form löffeln.

♥ Dani

PS: Kennste eigentlich schon den wirklich bezaubernden Food-Film vom Blog SamtundSahne und Marylicious? Schau‘ mal hier oder hier.

Fotos_Herr K.

Advertisements

31 Kommentare zu “Der Welt köstlichster { Nektarinen-Mandel-Crumble mit Amaretto } und einer Kugel Vanilleeis, wenn du magst.

  1. Im crumble zeigt sich Obst gerne von seiner schönsten Seite…Vielleicht hat sich das Nektarinchen in den Crumble genauso verliebt wie du? Ich werd glaub ich mal in die Küche flitzen und schauen, ob meine Nektarinen reichen…

    schönen Sonntag,
    Nova

  2. Hört sich total lecker an… Ich mach ja aus seehr reifen Früchten immer Smoothies, aber vielleicht solle ich mich doch auch mal an so nem leckeren Crumble versuchen… *schlurp*
    Lg, Miriam

  3. Hihi, ich flipp aus. Hier auch Crumble heute, allerdings mit Aprikosen und Blaubeeren. Ich stosse aus der Ferne mit Dir an, Löffel an Löffel, Streusel an Streusel 🙂 ❤
    Big knutschers,
    Jeanny

  4. Mmmh, das sieht fantastisch aus! Hier wird heute auch noch ein Crumble gebacken, allerdings mit allen möglichen Beeren, die mir so über den Weg laufen. Bei dem Wetter hier zur Zeit genau das richtige, warm aus dem Ofen ♥

    Liebe Grüße,

    Isabelle

  5. Mir lief schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen,
    denn ich bin ein risen Fan von Crumbles… Ich kann mir schon
    vorstellen wie lecker es duftet…Und noch dazu mein Lieblings
    Vanilleeis, das muss ein Traum sein….

    Einen ganz lieben Gruß,
    edina.

  6. Ooooooh, das sieht so lecker aus, ich kann es förmlich schmecken! Ich mag die kleinen süßen Früchte pur ja auch nur in äußerst knackiger Form…wie schade, dass die Küche nun noch nicht mal mehr ein paar reifere Exemplare über hat! Demnächst ist diese Rezept aber definitiv fällig! 😉 Liebsten Dank dafür & herzliche Grüße

    Nadine

  7. hmmmmm…
    das ist auch völlig nach meinem geschmack!!!

    crumblige grüße
    an die süße klitzekleine familie!!!

    nancy

    ps.
    dankeschön!!!

  8. Wundervoll..Hab schon seit Tagen totalen Heißhunger auf Crumble, aber ein schön sommerliches Rezept sollte es schon sein..Jetzt bin ich versorgt! Danke Dani, du bist fabelhaft!liebste Grüße, die Anja

  9. ich habe das Rezept dieses Wochenende versucht und ich muss sagen …. Ich bin verliebt 🙂
    Ich hab parallel gleich noch einen 2. crumble mit Kirschen (mit Zucker und kirschlilör mariniert) gemacht.

    Sogar mein Stiefbruder, der zur zeit nur im Essen herumstochert (und alle in den Wahnsinn treibt) hat sich drüber gestürzt!

  10. Crumble, immer die Richtige Wahl…ich friere jetzt schon meinen Rhabarber ein, damit ich im November noch einen Crumble mit Ingwerkeksen machen kann….in der Zwischenzeit müssen auf jeden Fall die Pfirsiche und Nektarinen rann! Und zwar JETZT!

  11. Das sieht nach einer sehr köstlichen Angelegenheit aus 🙂
    Ich habe schon mal irgendwo etwas von einem Crumble gehört und fand die Idee sehr lecker. Danke für den Denkanstoss 😉

    Gruß,
    Jens

  12. Oh ich liebe Crumble seit ich selber in England gelebt habe, am liebsten mit frischer Sahne dazu. Ich werde dein Rezept am Wochenende als Dessert machen, aber da ich noch ein wenig Rhabarber habe wird es dann ein Rhabarber-Erdbeer Crumble, kann es kaum erwarten.

    Danke fürs Rezept.

    nostalgiaqueen

  13. Lecker! Nachdem wir ähnlich Reife Nektarinen in der Küche liegen hatten, hab ich das Rezept letztes Wochenende doch gleich als Inspiration genommen. Leider war kein Amaretto in der Promillekiste. Deshalb wurden die Früchtchen in Hollerblütensirup mariniert. Durchaus auch empfehlenswert!!

  14. Mhh, der sieht super lecker aus. Außerdem liebe ich diese dicken Streusel bzw. Crumbles :’D
    Und Vanilleeis ist sowieso das Beste : )
    Liebe Grüße
    Patricia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s