BÄHM! Fünf (Rezepte + Printables) auf einen Streich: { Ideen zum ♥ Muttertag ♥ }

Ideen zum Muttertag

Bisschen früh? Och!

Nun ja, so recht weiß ich noch nicht in welchem Zustand ich mich am 12. Mai befinde….
Das hier ist also die reinste Vorsichtsmaßnahme und natürlich ganz und gar nicht in eigener Sache*hüstel Wäre doch zu schade, wenn all die tollen Supermamis da draussen nicht mit einem duftenden Guten-Morgen-Hörnchen
Guten-Morgen-Hörnchen 1

Guten-Morgen-Hörnchen

geweckt werden, dass vom werten Gatten kurz vorher frisch aus dem Backofen geholt wurde. Wie, der kann gar nicht backen oder maximal die Aufbackbrötchen aus dem blauen Zylinder? Papperlapapp, jetzt gibt es keine Ausrede mehr!

Es folgen wunderbar einfache Rezepte, die der Papa mit dem Nachwuchs (oder sogar der Nachwuchs ganz alleine?) mit Sicherheit problemlos wuppen kann. Für Anfänger und Profis geeignet und ganz bestimmt immer köstlich und mit viel Liebe von den Familienmitgliedern zubereitet. Da kann die Weltbeste sich an besagtem Tag einfach nochmal im Bett umdrehen und von dem Tablett träumen, das kurze Zeit später mit einem Buttermilch-Herzwaffeltürmchen samt selbstgebastelter Windmühle hereingetragen wird.
Buttermilchherzwaffeltürmchen

Wie jetzt, basteln auch noch? HA, und das ist der Oberkracher! Feinste Printables von der allerliebsten Caro werden hier mitgeliefert. Ratzifatzi runterladen, ausdrucken und verbasteln.

Free Download

Der Gemahl ist ein Morgenmuffel? Das Kind schläft auch gerne lang?
Kein Problem, gebacken werden kann ja auch etwas später. Die Kuchentafel freut sich auf Mamis-Mini-Cheesecakes,

Mamis Mini Cheesecakes

schokoladigste Muffins,

Schokoladen Muffins

und/oder saftige Lemon Cake Bars mit Frischkäsetopping.

Lemon Cake Bars mit Frischkäsetopping

Zu guter Letzt hätte ich noch die ‚Lässt-sich-gut-vorbereiten-und-macht-schwer-Eindruck-Variante‘.

Für-Mami-Cookies

Die Für-Mami-Cookies kann man mit ganz normalen Holzstempeln – die natürlich vorher gut reinigen – versehen. Es müssen also keine speziellen Keksstempel sein. Quasi: Backen, eintüten und mit einem der beiden hinreißenden Cookielabels verschließen.

So, jetzt hoffe ich aber ganz doll, dass aber für jeden und jede etwas dabei ist! Hier wurden die Hörnchen *kann man auch ganz wunderbar mit einem Löffel Nuss-Nougat-Creme füllen und die Waffeln ganz besonders favorisiert.

Backen durfte ich diese famosen Rezepte übrigens für den neuen Aurora Blog, der in Zukunft und auch schon in den letzten beiden Monaten Rezepte und Downloads für euch bereit hält. Am Backofen stehen die bezaubernde Rike (bereits schon im Februar & März) vom Blog Lykkelig *klick und ich im Wechsel. Die ganz besonders gelungenen Printables *bin immer ganz verknallt entwirft Caro von Sodapop Design. Huiiii, ist das was?! Hier ist der Link zu allen Rezepten & Downloads zum Muttertag: *klick

Wenn du immer auf dem neusten Stand sein möchtest, dann abonniere einfach den Aurora-Newsletter: *klick

ACH!

Vielen Dank für die lieben Komplimente für das Osterei. Ganz besonders freue ich mich, dass einige von Euch auch so ein dickes Ding gefunden haben, hihi. Aber jetzt zum wichtigen Teil. Die Gewinner der Blueboxtree-Verlosung sind:

1. Preis Jennifer Manthei (ohne Blog)
2. Preis Assata vom Blog Neulich im Leben

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!

♥ Dani

Fotos_Herr K.
Testesser_Die lieben Nachbarn
Illustration_Dani

Advertisements

70 Kommentare zu “BÄHM! Fünf (Rezepte + Printables) auf einen Streich: { Ideen zum ♥ Muttertag ♥ }

  1. WOW!!! Total toll!! Ich drucke gerade schon fleißig die Etiketten aus!! Home is where Mama is!! Ich liebe es!!! Wie schön….DANKE!!! Gruß aus dem sonnigen Hamburg,Astrid

  2. oh man. wieviel mühe du dir immer machst! tolle ideen und das sieht wieder alles fantastisch aus. davon werde ich bestimmt was meiner mama backen und schicken! vielen lieben Dank! lg Mirjam

  3. Oooh ich freu mich riiiiiiesig!!!! Vielen lieben Dank!!!!! Unglaublich 🙂
    Und die Bilder sehen auch ganz wunderbar aus, davon werde ich bestimmt was ausprobieren. ❤
    Viele liebe Grüße
    Assata

  4. Wahnsinn!!!! Wie wundervoll das alles ist! Ich möchte alles sofort nachbacken. ALLES!!!! 🙂 Kann mich gar nicht entscheiden, was ich besser finde, es ist alles richtig schön mit Liebe zubereitet. Das sieht man!
    Ganz liebe Grüße
    Janet

  5. Cool! Du steckst also mit hinter den Aurora-Sachen. Die habe ich erst kürzlich entdeckt und gleich zu Ostern das Schaf probiert.
    Hmm und deine Rezepte hier, eins leckerer als das andere.
    DANKE DANKE DANKE!
    LG Kerstin

  6. Super schön! Ich werde mich auf jeden Fall von diesen wunderbar pastelligen Ideen inspirieren lassen!!! Aber so schön wird es bei mir wahrscheinlich nicht werden…

    Danke für den schönen Post! ❤

    Liebe Grüße
    Anna

  7. Das sind echt tolle Ideen, liebe Dani! Und wie immer so unglaublich liebevoll und mit dem Blick fürs Detail präsentiert. Ich liebe Deinen Blog einfach! Alles Gute für Dich! Kirstin

  8. Ach wie schön liebe Dani! So viele tolle Ideen, da bin ich ja besten vorbereitet für den Muttertag. Und ich hab gerade gestern erst drüber nachgedacht, dass der ja schon bald ist. Vielen Dank für die süssen Ideen! Ganz besonders gefällt mir die Windmühle.
    Liebe Grüße,
    Anna Julie

  9. Wow!!! Da hast Du ja ordentlich vorgelegt! Da wird bestimmt das ein oder andere nachgebacken! 🙂

    Genieße die letzten Wochen bis ein spannender und neuer Lebensabschnitt beginnt!

    Liebe Grüße,
    Lina & Tina

  10. Wow sind die schön! Ich bin am Muttertag leider im Urlaub – aber Mama freut sich sicher auch nachträglich noch drüber 😉
    Herzlichst Juliane

  11. Das sind wirklich allesamt ganz wunderbare Ideen!Und so so schön umgesetzt!Die Bilder sind der absolute Traum!
    Dir wünsche ich alles Gute für die nächste Zeit!;)
    Liebe Grüße,Sarah

  12. „Bähm“ ist genau die richtige Headline! Wow! Wahnsinn! Wir alles ausprobiert und ausgedruckt. Aber backen muss ich ganz bestimmt selbst ;-).
    Dankeschön für die Rezepte und Downloads!

    Liebe Grüße
    Katja

  13. Die Dinge sehen toll aus! Besonders die Lemon Cake Bars! Schade, dass ich am Muttertag nicht bei meiner Mutter sein kann, aber das werde ich fuer sie nachholen. Das Rezept ist jedenfalls schon gespeichert! 🙂
    Liebe Gruesse, Jill

  14. WoW! –
    wirklich ganz zuckersüße Ideen
    und ALLES was dazu gehört gleich mit dabei!
    DANKE!!!
    Ich finde ja auch nicht, dass du zu früh damit anfängst….
    immerhin muss Ich das ja logistisch nun SO klug anstellen, dass meine Männer das Gefühl haben, es wäre IHRE Idee…. und ich tu dann so, als wüsste ich von nichts….
    Ich druck einfach mal was aus….. und lass es unauffällig in der Küche oder auf dem Apotheker-Schrank liegen…. hat beim Bettlerarmband und dem Katalog von Fossil auch MEHR als wunderbar geklappt 😀
    Ganz zauberhafte Grüße!
    Katja

  15. Gleich soviele Ideen auf einmal – super. Obwohl bei uns der Muttertag als solcher nie Aufmerksamkeit bekommt! Aber die Köstlichkeiten kann man ja auch prima so mal probieren – lieben Dank also für die Ideen und sonnige Mittwochsgrüße,
    Sabine

  16. Hmmm, das sieht alles ganz, ganz fein aus. Danke für die vielen tollen Ideen und Inspirationen. Und, gibts bei dir auch schon Muttertag (oder erst im nächsten Jahr)?

    liebe Grüße

    Esther

  17. Liebe Dani,
    was für tolle Rezepte auf einmal… Freue mich riesig über die große Auswahl, aber am meisten haben es mir die Mini Cheesecakes und der Waffeltrum angetan, einfach traumhaft sehen diese aus….
    Die Fotos sind auch bezaubernd….

    LG,
    edina.

  18. Wunderwunderschön…Bin ganz verliebt und am Überlegen, was ich davon für meine Mama machen sollte. Hmmmm…vielleicht am besten alles, nur sicherheitshalber.
    alles liebe,
    Nova

  19. 😉 ich werde jetzt mal gaaaanz zufällig das Fenster mit deinem Post auf dem Monitor offen lassen!!!!
    Ist das nicht eine tolle Idee?!
    …und sollte das nicht klappen,mache ich mich einfach selbst ran ans Werk,denn meine Mama muss ja auch ein bisserl verwöhnt werden!
    😉
    Alles Liebe
    Melli

  20. Wow, wunderbare Ideen und Rezepte! Schade, dass ich am Muttertag keine Zeit habe, meine Mama zu besuchen – vielleicht sollte ich ihr wenigstens ein paar Kekse schicken ;).

    Liebe Grüße,
    Mareike

  21. Ohhh Dani ich hätte gerne schon dieses Jahr muttertag 🙂 ich hätte gerne erst die hörnchen, dann die waffeln und dann die cheesecakes mit herzchen….sooooo sweet ♥ du bist der wahnsinn!!!

    ich drück dich, saskia ♥

    • sonja, ‚ist das was???‘
      würde der johann sagen. 😉
      vollkommen richtig, der teig muss NICHT gehen.
      die einzelnen augerollten teigstücke kannst du bei bedarf auch nochmal separat mit dem nudelholz berarbeiten, damit sie noch etwas dünner werden. das sieht aufgerollt dann NOCH schöner aus. 😉
      alles liebe,
      dani

  22. Ach Dani,
    Dieser Post ist einfach der Hammer. Am liebsten würde ich 1:1 alles nachbacken und nachbasteln. Aber meine Mama ist auch eine treue Leserin deines Blogs…
    Daher werde ich deine Ideen als Inspirationen nehmen und mir selber ein „Muttertagsspecial“ für sie ausdenken.

    Hab‘ einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,

    Annie

  23. Huch! Hab grad ’nen Schreck gekriegt. Dacht schon, am Wochenende sei Muttertag. War aber ein süßer Schreck! Ich wär für die Hörnchen! Bei uns ist da nur so: ich backe und Juju ißt. 😉 Liebsten Zuckerkuss Susanne

  24. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches Rezept ich als Erstes ausprobieren möchte. Am Liebsten alle auf einmal! 🙂
    Wie immer super schöne, farbenfrohe Bilder und einen hinreißenden Schreibstil, die Lust auf den nächsten Post machen!

    Liebe Grüße
    Patce

  25. Liebe Dani, all diese Sachen sind soo wunderschön!! Und vielen Dank, dass ihr euch dabei so viel Mühe gebt und sie uns allen so einfach zur Verfügung stellt. Da kann man garnicht oft genug Danke sagen. Überhaupt ist es toll, dass du jetzt schon so zeitig daran denkst, aus sehr ähnlichen Gründen wie du, weiß ich auch noch nicht wie der Zustand am 12. Mai sein wird, aber nun kann man ja schon mal das Vorbereiten anfangen :)) *freu*
    liebe Grüße,
    Marli

  26. Liebe Dani,

    Du begeisterst mich total mit Deinem wunderschönen Blog. Das muss ich Dir jetzt einfach mal sagen. Du warst glaube ich so mit einer der ersten Blogs, die ich gelesen habe, die mich dann letztendlich dann auch dazu bewegt haben einen eigenen Blog zu starten. 🙂
    Die Fotos sind wie immer traumhaft schön. Vor Allem die Cheesecakes-Muffins mit dem roten Herzchen sind so süüüüßß!!!
    Hab ein schönes Wochenende.
    Viele liebe Grüße
    Tanja

  27. Unglaublich!!! Super schön! Kreativ und so frühzeitig!!! Herzlichen Dank liebe Dani, ich hoffe, Du kannst den Muttertag auch geniessen! Liebe Grüsse Alexandra

  28. Ich habe heute direkt Probe gebacken – ich konnte nicht widerstehen, und es duftet herrlich zitronig aus der Küche. Leider hatte ich keine Zitronen zur Hand und habe es kurzum durch Lemon Curd ersetzt. Und das Ergebnis ist fruchtig und erfrischend.
    Lieben Dank für Deinen tollen Post.
    Herzliche Grüße
    Caro

  29. Hallo Dani,

    also ich habe deine Schokoladenmuffins getestet und sie sind soooooo lecker 🙂 Mhhh, meine Arbeitskollegen wollten mich gleich für Nachschub wieder in die Küche schicken. 😉
    Liebe Grüße
    Anett

  30. Hi dani:-)
    Willst Du eigentlich noch ein backBuch schreiben? Würde mich riesig freuen.. :-):-):-):-):-)

  31. Danke für die tollen Ideen, beide Sorten Muffins gab es bei uns am Wochenende zur „Doppel Geburtstags- / Ich bin jetzt zweifach Mami“-Party. Also auch irgendwie Muttertag 🙂
    Beide Rezepte sind super gelungen und waren extrem lecker! Sogar die kleinen Himbeerherzchen habe ich hinbekommen! Ein Foto (und nur eins, denn dann waren ganz schnell alle Muffins weg!) davon gibt’s heute im Blog.

    Ein Tip: wenn man die „ganz normalen“ kleinen Papierförmchen für die Muffins nimmt reicht die Menge bei beiden Rezepten für fast zwei Bleche…

    Lieben Gruß, Lisa

  32. Wow, das sind echt sehr schöne Leckereien! Mir haben es besonders die Guten-Morgen-Hörnchen und die Für-Mami-Cookies und die schönen Bilder dazu angetan.

    Sehr schön, dass du auch die entsprechenden Rezepte mit angibst – werde davon dieses Jahr Gebrauch machen und mal versuchen diese beiden Leckereien zu machen.

  33. Oh ♥ dein Blog ist einfach traumhaft!
    Wie viel liebe du in deine Posts steckst… und wie süß und schön alles aussieht… Ich bin überwältigt *-*!
    Die Tipps und Rezepte hier sind einfach toll, klasse Arbeit, ich hoffe da kommt noch viiiiel,viiiiiel,viiiel mehr 🙂
    Ich folge dir jetzt, und würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust, und mir vielleicht einen tipp da lassen kannst, wie du das alles so hammer hinbekommst 🙂
    Da bin ich nämlich echt neidisch (aber nicht böse gemeint oder so)

  34. Das sieht alles so toll aus, da kann ich mich gar nicht entscheiden… Oder ich stehe bis morgen Mittag nonstopp in der Küche (Schlafsack vorm Herd geht doch auch mal, oder?…). *lach*
    Die Labels sind auch soooo phantastisch!!!! Da würde selbst der mißratenste Kuchen noch was hermachen… *kicher*
    Ich hoffe, deine Family kennt die Rezepte, damit du morgen auch hübsch überrascht wirst!! *zwinker*
    Vielen Dank für’s Teilen und herzliche Grüße,
    Elfchen

  35. Liebe Dani, ich habe am Wochenende die Mini Cheesecakes nachgebacken- für mich der beste Käsekuchen der Welt- einfach suuuuppper lecker !!!!!!!
    Danke für so ein tolles Rezept! Einfach himmlisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s