Bestempelte Kerze

und Geschenkanhänger.

Der zweite Versuch eine Kerze zu bestempeln hat funktioniert.

Was Du brauchst:

ein Taschentuch
Stempel nach Wahl
Stempelkissen nach Wahl
Heissluftfön
Klebestift
Backpapier
Kerze, weiss

Das Taschentuch in seine einzelnen Lagen zerlegen.
Eine dünne Lage davon nehmen und bestempeln.
Das Stempelbild ausschneiden und mit etwas Klebestift auf der Kerze befestigen.
Jetzt das Backpapier drüber legen und die Stelle mit dem Heissluftfön vorsichtig erhitzen.
Das Backpapier abziehen, fertig!

Wichtig ist auf jeden Fall eine gute Kerze, die nicht zu schnell flüssig wird.
Den Fehler habe ich nämlich beim ersten Mal gemacht.

Die schönen Stempel habe ich mir ausgeborgt, also fragt mich bitte nicht von welcher Firma sie sind.

Ist der Leuchterstempel nicht genial?

Advertisements

20 Kommentare zu “Bestempelte Kerze

  1. Sehr schön geworden – wie immer! 😉 Kerzen bestempeln wollte ich auch noch ausprobieren. Tut´s eine Kerze vom Schweden? Wo ist deine her?

  2. Super, danke für die Anleitung! Obwohl ich fast sicher bin, dass ich zumindest beim ersten Mal die Kerze zum Dahinschmelzen bringen werde…

    • 🙂

      Beim ersten Mal habe ich (glaube ich) auch den Fehler gemacht, daß ich lange von weiter weg herumgefönt habe. Diesmal habe ich kurz und intensiv gefönt, von rel. nah dran.

      Viel Erfolg & LG,
      Dani

  3. Super, dass es bei Dir so gut geklappt hat. Ich habe ja die Herdplatten-Variante getestet – mit mäßigem Erfolg. Fön ist glaube ich die bessere Idee.

  4. hab die tollen Kerzen gestern entdeckt, hab heute gleich Kerzen gekauft und werd mich ans Werk begeben.
    Ich werd von meinen Versuchen berichten!

    liebe Grüße und danke für die tolle Anleitung

    deine Kati

  5. Bei der Anleitung konnte man ja nix falsch machen.. 😀 Vielen lieben Dank! Ergebnis ist super geworden und ich habs grad auf meinen Blog gestellt. 😀 Die Weihnachtsgeschenkle sind gesichert, DANKE!!

  6. So, jetzt habe ich mich gestern Abend auch an die Kerzen gemacht. Boy, oh Boy, kann mein Fön heiß pusten – musste die Kerze am Schluß mit der Grillzange festhalten, weil es mir zu heiß wurde an den Händen ;-). Aber das Ergebnis gefällt mir. Zeige ich Euch mal die nächsten Tage auf meinen Blog. Definitv die bessere Methode als mit der Herdplatte. Danke, Dani!

  7. Pingback: Weihnachtliche Kerze mit passender Karte « marionstempelt

    • hallo monika,
      nein, meist verschenkt.
      bisher ist aber noch kein haus abgebrannt.
      es ist ja nur eine gaaaanz dünne lage taschentuchpapier.
      wenn du magst, dann kann ich aber mal testabbrennen für dich. 😉
      lg,
      dani

      • Hallo Dani,
        das wäre total super, wenn Du das für mich einmal testen würdest. Eine Freundin frug mich nämlich nach dem Ergebnis. Ich denke ja auch, daß es ohne Probleme gehen müßte.

        Freue mich auf Deinen Erfahrungsbericht 😉

        Herzliche Grüße
        Moni

  8. hallo moni,

    getestet! 🙂
    die kerze sollte auf jeden fall beaufsichtigt abbrennen. den rand mit der taschentuchlage schneidet man am besten nach dem ausblasen im noch lauwarmem zustand ab, falls er nicht mit abgebrannt ist.
    ansonsten: alles gut gegangen. 😉

    • Liebe Dani,

      herzlichen Dank für Deine Berichterstattung und überhaupt für Deine absolut bezaubernden Einträge!

      Freue mich noch auf viele weitere Anregungne von Dir!

      Ein schönes Wochenende wünscht Dir

      Moni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s