{ Sweet Paul } & die Zuckerpuppen – Lebe Dein Wintermärchen!

Stell’ dir mal vor, das Magazin Sweet Paul stellt dir eine Doppelseite zu Verfügung und du darfst sie mit Dingen füllen, die dich glücklich machen. ‘Huiii!’. Dann hast du auch noch eine der bezauberndsten Zuckerpuppen (Jessica von Törtchenzeit) an deiner Seite und ihr beide spinnt ein paar Wochen via SMS, Mail und allen anderen nur erdenklichen Kommunikationsmöglichkeiten hin und her, wie man dieses Projekt am besten in die Tat umsetzt. Immerhin handelt es sich hierbei um eine deiner Lieblingslektüren.

Schnell ist klar, ein Sweet Table muss her.
Mit hübschen Tortenplatten, Mason Gläsern, einer selbstgebastelten Girlande, Pom Poms und den unerläßlichen Leckereien. Da wären Cupcakes, kleine Gugelhupfe, Cake Pops, köstliche Süßigkeiten und natürlich eine Fondanttorte. Oh jaa.

UND, natürlich passend, ein wunderhübsch gedeckter Tisch.

Mit erlesener Papeterie. Zum Beispiel Serviettenanhänger versehen mit den wohl schönsten Stempeln von Bastis Rike, die zum gewählten Farbthema passen. Dekoriert auf feinem Geschirr mit feinem Besteck.

Eventuell packt ihr auch noch ein maximal deliziöses Rezept ins Heft, wie dieses hier

Homemade Baileys

Homemade Baileys
Für etwa 1 Liter

3 frische Eier
1 EL löslicher Kaffee
200 g Puderzucker
250 ml Korn
1 TL Vanilleextrakt
4 EL Rum
400 ml Sahne

1. Die Eier trennen. Eigelbe und Kaffee mit einer Gabel verquirlen, bis sich der Kaffee vollständig gelöst hat. Den Puderzucker in eine große Schüssel sieben und mit 4 EL Korn gut verrühren.

2. Den restlichen Korn, Vanilleextrakt, Rum und die Eigelb-Kaffee-Mischung zum Puderzucker geben. Mit dem Schneebesen umrühren und die Sahne zufügen. Den Homemade Bailleys in sterilisierte Flaschen abfüllen und mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Auch im Winter mit Eiswürfeln servieren.

Halbarkeit: Mindestens 3 Tage

Tipp zum Sterilisieren der Flaschen: Flaschen und Deckel heiß abbrausen und bei 130 °C Ober-/Unterhitze 15 Minuten in den Backofen stellen.

_____

und dann gibt euch die liebe Kathrin von Sweet Paul vielleicht sogar ganze drei (statt der geplanten zwei) Seiten zum Bestücken. Ein Träumchen.

Es gibt natürlich noch andere wichtige Details zu bedenken.

Welche Räumlichkeiten bieten sich an?
Ein Café, eine Altbauwohnungsküche?
Ein unglaublich schön eingerichtetes Haus mit 100 % Charme von Interieurbloggerin Ricarda?
Check!

Wer macht die Fotos?
Wer fängt die Stimmung ein?
Wer nascht gerne Törtchen, liebt die Knipserei und ist die beste Freundin einer Zuckerpuppe?
Fotografin Amanda Berens?
Check!

Ein GIGANTISCH nettes Fotoshooting mit einer Menge Spaß, dem besten Team (‘Ganz besonderen Dank an das Best Girl hinterm Aufheller!’) und Schnacken an der Kaffeetafel?
Check, check, check!

Ja, stell’ Dir das mal vor!

Das wäre was.

Den schönsten Winter,

♥ Dani

PS: Weitere Einblicke vom Sweet Paul-Shooting findest du bei Jessica *klick und Ricarda *klick

Ach!

Ihr seid die wohl tollsten Leser, die ich mir wünschen könnte. Ganz ehrlich wahr. Als ich die 362(!) Kommentare der Schmück-Kiste-Verlosung durchgelesen habe, wurde mir das mal wieder bewusst und auch, dass wir unbedingt einen Kitchen Aid Küchenmaschine-Verlosung Sponsor für euch brauchen, hihi. ‘Hallo da draußen, ist da wer?’. Ich wünsche allen zuküftigen Mamas & Bräuten nur das Beste und allen anderen, daß eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Aber nun das Wichtigste, die Absahner des Give Aways sind

1. Sandra Spiel (ohne Blog)
2. Jessi von Coli’s Kitchen

Bitte schickt mir ganz schnell eure Adressen über das Kontaktformular, damit sich die schicken Sets ganz fix und noch rechtzeitig auf den Weg zu euch machen können.

Blogtipp_Auch im aktuellen Sweet Paul Magazin zu finden und mit einem hinreißedem Blog_Butik Sophie
Fotos_Amanda Berens
Stempel_Bastis Rike
Pom Poms_PomPom your life
Mason Gläser_Blueboxtree