DIY: Dein eigenes Geschirr.

Oder: Jeden Tag ein anderes Lieblingsstück auf dem Frühstückstisch.

In der letzten Zeit bin ich auf der Suche nach schickem Geschirr, damit ihr nicht immer die gleichen ollen Sachen anschauen müsst. Sogar Hilfe habe ich mir geholt. Die weltbeste Jeanny hat sich extra eine ganze Zugfahrt lang den Kopf für mich zerbrochen.

Hinreissend und herzallerliebst finde ich das, genau wie ihren Blog. Unbedingt ansehen!
Viele wunderschöne Dinge haben wir gefunden und ganz unabhängig voneinander waren wir begeistert von Roerstrand.
Einmal “ALLES!” bitte.

Völlig im Geschirrhimmel bin ich dann auf Porzellanmalstifte gestossen. Keine fünf Minuten später wurde der nächste Bastelladen angesteuert. “Den roten, den hell- und dunkelblauen UND den schwarzen Stift bitte. Schnell!”
Auf dem Heimweg habe ich noch Geschirr aufgegabelt und zu Hause wurde direkt losgelegt.

Nachdem mir die blauen Wölkchen auf dem weissen Becher nicht gefallen haben, konnte ich sie mit Nagellackentferner problemlos entfernen und meinen neuen Lieblings-Lieblingsbecher beschriften. Jetzt habe ich ihn drei Tage trocknen lassen und nun ist er sogar spülmaschinenfest.

Da ich abends immer eine Tasse heisse Milch mit Honig trinke (ja, auch im Hochsommer), durfte dieses Tässchen natürlich auch nicht fehlen.

Und hier beide zusammen. Hach!

Und, was würdest Du auf Deine Tasse schreiben/malen?
Tschüssi & “Ran an die Stifte!”

Dani

Fotos_Herr Klitzeklein
Am Stift_Frau Klitzeklein

About these ads

38 Gedanken zu “DIY: Dein eigenes Geschirr.

  1. Frau KLITZEKLEIN, ich bestelle hiermit höchst ernsthaft ein ganzes Service dieses bezaubernden Designs. Das hast Du selber gemalt? Im ernst? Chapeau und knietiefer Knicks und größte Verbeugung. Love. Du bist ne Knallerfee, I love… <3
    Happy weekend,
    Jeanny

    • hahahaha, frollein jeanny, das bekommen sie aber mit links selber hin, da mache ich mir gar keine sorgen.
      ansonsten kann der sohnemann ja auch eine “star wars collection” entwerfen, da hätte ich hier auch einen abnehmer für. ;)
      allertollsten sonntag dir,
      dani

  2. Fantastisch tolle Idee! Muss ich mir unbedingt merken.

    Hast du auf dein Geschirr alles frei Hand gezeichnet oder kann man das vorzeichnen oder sich Schablonen anfertigen? Ich stelle mir das gar nicht so leicht vor.

    • ja, allerdings habe ich bei der arbeitsplatte (das bild auf dem teller) ein lineal zur hilfe genommen, damit zumindest eine gerade linie vorhanden ist.
      aber ich finde auch, dass es nicht zu perfekt sein sollte, denn genau das macht doch den charme aus. ;)
      beim nächsten mal werde ich papier und geschirr mal den nachbarskindern in die hand drücken und mich von ihren meisterstücken überraschen lassen.
      einen schönen sonntag dir,
      dani

  3. Genial!! Mir gefällt besonders die “I love you, blogs & coffee”-Tasse, ich hätte zu gerne auch das dazugehörige Poster, aber mein Mann hat mir das doch tatsächlich untersagt *ts*

    Klasse Idee und tolle Umsetzung!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    • hach, wenn ich könnte…und mehr wände hätte, dann “ich auch!!”
      ich habe einen wunderschönen kalender von snug in meinem imm goody bag gehabt und jetzt raufe ich mir schon den ganzen morgen die haare, wo ich ihn aufhängen kann. aber auch das muss hier noch ausdiskutiert werden. männer! ;)

  4. liebe Dani, ich bin grad hin und weg…wäre nicht Sonntag abend und die Geschäfte geschlossen, ich wär schon los, Geschirr shoppen!!! Vielen Dank für diesen tollen DIY-Post…mann, oh, mann!

    Würdest du mir noch verraten, wo du diese bezaubernden Papieranhänger her hast? Und vielleicht auch, welche Marke der Porzellanmalstift war? Ich bin da immer so unsicher, im Bastelgeschäft…
    Vielen DANK!!! Barbara
    p.s. bezaubernder Blog…vor kurzem erst entdeckt!

  5. Hab ja schon geschwärmt und fordere: bitte in Serienproduktion gehen. Ich hab doch sowas von linke Hände und davon gleich zwei! :-))) Wie hast Du nur die Schrift so auf den Becher bekommen? Genial! Allerliebste Grüße, es war soooooooo schön Dich kennen zu lernen. Ich hoffe wir sehen uns ganz bald wieder!

    • hahaha, na, dann muss der liebe martin von ikea mal eine palette geschirr zu mir nach hause schicken. ;)
      und ich fand es auch ganz wundervoll dich kennen zu lernen, du multitaskinggenie.
      ja, hoffentlich ganz bald,
      deine dani

  6. Das ist ja mal eine schöne Idee und das Geschirr ist richtig toll geworden. Denke das werde ich einmal mit meinen Kids umsetzen, dann werden die Tassen sicher kunterbunt mit allerlei witzigen Männchen und Bildchen, aber das kann ich mir auch richtig gut vorstellen. Du hast einen wunderschönen Blog, da werde ich zukünftig sicher öfters einmal vorbei schauen. glg rosa & limone

  7. Ich bin ganz hin und weg! Die Motive sind großartig – besonders den Slogan “I love you blogs & coffee” finde ich witzig und die Milchtüte und und und… hach! Die Zeichnungen sehen so akurat und liebevoll aus – Du hast wohl wirklich eine ruhige Hand. ;-) Sowieso bin ich ganz verliebt in Deinen Blog und Dich. Liebe Grüße, Vivienne

  8. Sieht toll aus, gar nicht wie selbst gemacht, sondern als könnte man es genau so irgendwo kaufen. Eine wirklich tolle Idee. Aber ich bekäme das wahrscheinlich nicht so gut hin. :D

    Ich bin momentan auch auf der Suche nach Geschirr, Accessoires, etc. für die Food-Fotos. Immer das gleiche wird dann doch irgendwann langweilig. Aber ich bin auch so furchtbar geizig – bedingt durch zu wenig Geld – und will kein Vermögen ausgeben. Vielleicht probiere ich das also doch mal aus. :)

  9. echt super hübsch. wirklich schade, dass der küchenschrank meines herzblattes nach meinem einzug letzte woche aus allen (tassen)nähten platzt.
    aber ich behalte die idee auf jeden fall im hinterkopf…vielleicht auch als individuelle cupcake-präsentationsmethode ;)
    ein schönes wochenende an frau klitzeklein

  10. gerade hierher gestolpert – und begeistert…

    momentan ist meine überschrift “dampfend und duftend”, im sommer vermutlich wieder “kühl und köstlich”… aber eigentlich hat keines meiner backbücher wirklich schöne kapitelbezeichnungen – und das sind einige.
    ich bin gespannt was es bei dir wird – ich komm nämlich wieder :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s