Meine Nähmaschine und ich

oder zwei Kärtchen für Schwiegermama.

Warum zwei? Jaaaa…

Ich hatte mal wieder Lust ein Kärtchen zu nähen. Nach 30! Min. habe ich es auch dann endlich geschafft, die Maschine mit Garn zu bestücken (seeliges Glücksgefühl). Der nächste Wechsel dauerte dann auch nur 2 Min. (stolz wie Oskar). Langes aussuchen der Stoffe und der Spitze, konzentriertes rumgenähe, begutachten, schön finden, euphorisch dem werten Gatten präsentieren.

O-Ton Herr Klitzeklein
“Was soll das denn sein?!”
“Nee, die geht nicht!” “
“Da ist ja alles krumm und schief!”

O-Ton Frau Klitzeklein
“Das soll so!”
“Das ist shabbychic”

O-Ton Herr Klitzeklein
“Du machst doch SONST immer so schöne Karten!”
“Was ist das überhaupt? Ein Eisbecher, ein Muffin?”
“Das soll wirklich soo krumm und soo schief sein?”

O-Ton Frau Klitzeklein
“JA, genau so!”
“Ach Mensch, ich mach’ ‘ne Neue!”

Da isse!
In 5 Min. fertig.

Meinungsverschiedenheiten im Hause Klitzeklein?
Nieeeemals!

Fotos_Herr Klitzeklein
Stempel_Muji und Majesty Paper
Papier_Stampin Up
Stoff_Mama

About these ads

11 Gedanken zu “Meine Nähmaschine und ich

  1. liebe dani! die genähte karte ist soooooooo wunderschön! und lieber herr klitzeklein – das krumme und schiefe ist der ganz besondere charme!!! ich finde sie gehört in einen bilderrahmen und in die küche (oder so) gehängt!!!
    wo hast du denn die tollen stoffe her (besonders der blümchenstoff des törtchnes finde ich zum quietschen schön!)
    glg
    bee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s