Cups zu gewinnen und “Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann!”

“Och nöö, ich nehm’ beides!”

Wir haben den Valentinstag vorverlegt. *so richtig feiern wir ihn eigentlich nie
Am 14. Februar muss ich lange arbeiten und ausserdem ist Herr Klitzeklein schwer erkältet, sogar mit 40°C Fieber.
Da hat er sich einen extra Verwöhntag verdient. So mit bemitleiden, alle 5 Min. ein Taschentuch reichen, Äpfelchen schälen, Bettdecke aufschütteln, Wadenwickeln (auf die habe ich bestanden) und natürlich mit einer Schokobombe, damit er ganz schnell wieder auf die Beine kommt.

Hier das Rezept mit viel Liebe und extra viel Schokolaaade.

Schokoschoko-Cupcakes

Zutaten für 16 Stück

1/2 Cup (50g) Kakaopulver
1 Cup (240 ml) Wasser
1 1/3 Cup (175g) Mehl
2 Ts Backpulver
1/2 Ts Salz
1/2 Cup (113g) Butter, Raumtemperatur
1 Cup (200g) Zucker
2 Eier
2 Ts Vanilleextrakt

1 Wasser und Kakaopulver in einem Topf erhitzen. Glatt rühren und auf Raumtemperatur herunterkühlen.
2 Mehl, Backpulver und Salz vermischen.
3 In einer Rührschüssel Butter und Zucker cremig rühren. Die Eier einzelnd einrühren und den Vanilleextrakt hinzufügen. Die Mehlmischung und den Kakao hinzufügen und rühren bis eine homogene Masse entsteht.
4 Die Muffinform mit den Papierförmchen auslegen und mit dem Teig zu 3/4 befüllen.
5 Für ca. 25 Min. bei 200°C Ober-/Unterhitze in den Backofen. Stäbchenprobe!

Das Schokofrosting ist optional, Puderzucker ginge natürlich auch, aber für einen Schokoholik wie Herr Klitzeklein darf es auch schon mal etwas mehr sein.

120g Schokikuvertüre, zartbitter
1 1/3 Cups (160g) Puderzucker, gesiebt
2/3 Cup (150g) Butter, Raumtemperatur
1 1/2 Ts Vanilleextrakt

Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Butter ca. 1 Min. cremig rühren. Den Puderzucker in Anteilen zufügen und weitere 2 Min. rühren.
Vanilleextrakt und Schokolade vorsichtig einrühren. Das Frosting jetzt auf der höchsten Stufe ca 3 Min. schlagen bis es glänzt.
Das Frosting 30 Min. kühl stellen und kurz vor dem Garnieren nochmal mit dem Mixer aufschlagen.
Mjammjam…

Na klar, das passende Kärtchen gibt’s natürlich auch dazu, mit Lolli.

Ausserdem gibt es ein paar Cups zu gewinnen und zwar genau diese hier:


Fotos Frau Klitzeklein

Damit geht das Backen nochmal schneller. Das Umrechnen hält doch nur auf.
Und alles, was ihr dafür tun müsst, ist uns zu verraten, wie ihr eure Liebsten verwöhnt, wenn sie mal flach liegen.
Ganz besonders würden wir uns natürlich freuen, wenn ihr die Verlosung auf eurem Blog erwähnt.

Euch allen einen schönen Valentinstag!

Eine kleine Ergänzung:
Die Verlosung läuft bis zum 16. Februar 2011

About these ads

25 Gedanken zu “Cups zu gewinnen und “Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann!”

  1. Oh, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen…
    Das hört sicher sehr, sehr lecker an und ist mal wieder mindestens ebenso schön präsentiert!
    Herrn Klitzklein schicke ich die besten Genesungswünsche!
    Liebe Grüße,
    Dodo

  2. Meinen Liebsten kann ich am besten pflegen, in dem ich ihn einfach in Ruhe lasse. Klingt hart, aber ist so. Nur einmal wäre es fast schief gegangen (heute noch erwaähnt), da habe ich einen durchbrochenen Blindarm als Magen-Darm-Infektion abgetan (als Fachfrau besonders dramatisch) – ist aber nochmal gut gegangen.
    Dein rezept hört sich gut an, die Präsentation ist toll und ich hätte so gern die cups.
    LG Heidrun

  3. Du verwöhnst ja Deinen Mann sehr ;-), aber unsere kranken Männer brauchen dass ja auch um schnell wieder fit zu werden.

    Schnell in die Apotheke laufen und Medikamente holen, Tee kochen ein bissl bemitleiden und schon schaut die Welt nicht mehr so trüb aus.

    Gute Besserung Herr Klitzeklein.

  4. Von uns natürlich auch:
    GUTE BESSERUNG! Hoffentlich ist Herr Klitzeklein bis spätestens an Karneval wieder fit ;O)

    Ich habe leider/ oder zum Glück wenig Übung im “Gesund pflegen”.
    Meist ist es anders herum, und dann kann ich mich nicht beklagen:
    Es wird gekocht, die Kissen werden aufgeschüttelt und sogar das Schätzchen darf eine komplette Nacht NUR bei MIR schlafen ;O)
    Liebe Grüße

  5. Liebe Frau Klitzeklein,

    versuchen Sie’s doch mal mit diesem
    “Surrealistischen Vierzeiler” von Werner Finck:

    Gestern trat ein Fräulein an mein Bette
    Und behauptete die Märchenfee zu sein,
    Und sie fragte mich,ob ich drei Wünsche hätte,
    Und ich sagte,um sie reinzulegen: Nein!

    Wetten, Herr Klitzeklein wird ratz fatz gesund!
    Liebe Grüße.

    und: erwähnen kann ich die Verlosung auf
    meinem Blog leider nicht- hab garkeinen.
    Aber die Löffelchen sehen verlockend aus…

  6. Gute Besserung an Herrn Klitzeklein! Kleingeschnittene Aepfelchen und sooooo lecker aussehende Cupcakes und Wadenwickel sind schon mal ein guter Anfang. Bei uns gibts immer noch Pfirsische aus der Dose, die erst noch im Kuehlschrank gefrostet werden. Dann noch ein bisschen Vanillemark dazu und fertig! Rutscht gut bei Halsschmerzen und kuehlt von innen.

  7. Bei uns sieht das ungefähr ähnlich aus, mit gaaaanz viel *betutteln und verhutscheln*, wie das eben bei kranken Männern so ist …
    Aber auf alle Fälle gute Besserung an Herrn Klitzeklein!
    Und die Cupacakes, ich glaube die gibt es nächste Woche auf meinem Geburtstag…
    Liebe Grüße,
    Jule

  8. Erstmal: GUTE BESSERUNG an den Herren des Hauses!

    Wenn bei uns jemand krank ist, gibt es immer erstmal Mama’s gute, selbstgemachte Hühnersuppe. Die hole ich dann auch immer persönlich her ;).
    Ansonsten kommt es drauf an, was J. hat. Aber Kirschkernkissen fertig machen, Tee kochen, je nach Gesundheitszustand auch mal die Leibspeise kochen, Wärmflasche und Kartoffelwickel machen, DVD’s holen und ansonsten den Fernseher freigeben, damit die Playsi glühen kann ;).

  9. Pingback: Es gibt wieder was zu gewinnen… | handmadewithheart.de

  10. Ich habe letzte Woche meine 1. Cupcakes gebacken… der absolute Hit hier in der Familie. Es wurde aber sogleich nach Schokolade gerufen so das ich nächste Woche mal dein Rezept ausprobieren werde…

    Wenn mein Göttergatte mal krank ist hilft eigendlich nur ein Bad und dann viel Ruhe. Ich gehe dann mit den Kindern raus oder beschäftige sie so das es hier etwas leiser als sonst ist.
    Ich würde gerne in den Lostopf hüpfen und verlinke Dich sogleich auf meinem Blog.

    LG Simona

  11. Hallo Dani! Deine Capcukes sehen toll aus, schmecken sicherlich auch lecker und stehen nächste Woche sicherlich auch bei mir auf dem Tisch – vielen Dank für das Rezepet! Würde mich freuen, wenn ich auch mit in den Lostopf hüpfe – diese Cups sind aber auch genial! LG Christine PS: Verlinkt wirst du natürlich auch!

  12. Oh der arme Herr Klitzeklein,gute Besserung wünsche ich ,bei deinem verwohnprogramm wird er bestimmt ganz schnell wieder gesund .

    Diese Schokoschoko-Cupcakes sind ja ein Traum bekomme sofort hunger drauf .Lieben Dank fürs Rezept .

    Na wenn Menne hier mal krank ist dann bekommt er ne frische Hühnersuppe gekocht ne Menge Medizin und schön frisch gepreßten Orangensaft oder heiße Zitrone das hilft immer .Da ja Männer bekanntlich etwas wehleidiger sind als wir frauen(lach ) muss er auch ne Menge mitleid bekommen .Dann ist er schnell wieder fit .

    Liebe Grüsse Ela

  13. Meine besten Genesungswünsche an Herrn Klitzeklein! Ich nehm die Schokolade :-P Und die Cups hätt ich am liebsten mit dazu, sonst bin ich ja immer sowas von aufgeschmissen, wenn ich Eure leckeren Rezepte ausprobieren will! Leider bin ich angeblich eine miese Krankenpflegerin, aber es ist auch schwierig, wenn das Objekt des Mitgefühls mit der üblichen ärztlichen Unvernunft an die Sache rangeht und sich à tout prix nicht zur Ruhe legen und mit Tee bekochen lassen will.

  14. Von mir auch noch gute Besserung an den Herrn Gemahl! Ich hoffe es geht ihm schon besser? Ich bin total in die Karte verliebt! Die schreit definitiv nach einem Lift!
    Und mein Mann kriegt wenn er krank ist immer Hühnersuppe von mir gekocht und so viel Tee ans Bett gebracht wie er trinken kann. =)

  15. der Kuchen sieht ja super lecker aus :) Wenn mein Freund krank ist wird er in seine Decke eingehüllt, bekommt meine Dörte (das ist ein Kuscheltier mit Minze drin die man in der Mikrowelle warm machen kann) und eine heiße Milch mit Hönig :)

  16. Die Cups wären auf jeden Fall was für mich, da ich eh lieber backe als koche. Werde auf meinem Blog davon berichten.

    Ansonsten ist mein Mann recht pflegeleicht wenn er krank ist. Viel schlafen und Tee, dann ist er schon zufrieden. :-)

    lG Petra

  17. Gilt das Gewinnspiel noch?
    Ich hätte auch gern die Cups, wie praktisch! Und für den Fall, dass ich sie nicht gewinne: wo hast du sie her?

    Meinen Mann lasse ich lieber in Ruhe. Er will dann nur schlafen und ein paar Streicheleinheiten (und etwas Mitleid natürlich). Meinem Kurzen schenke ich möglichst sehr viel Aufmerksamkeit und Nähe, schaue mit ihm 30 Bücher immer wieder an und bin einfach da wenn er mich braucht!

    Hoffe, Deinem Mann geht es jetzt besser – ich glaub bei so leckeren Genesungswünschen wär ich noch etwas länger “krank” *fg*
    Liebe Grüße

  18. Pingback: Blog-Candies – noch und nöcher « Teilzeit-Bastelfee

  19. Hallo Dani,

    die Verlosung ist zu Ende, aber das macht nix. Ich find die Cupcake Stecker so süß. Hast Du die selber gemacht???? Ich will auch sowas können um mir immer und immer wieder sowas ausdrucken zu können ;-)
    LG
    Silke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s